Ein Sommer im Nahetal – eine Liebeserklärung

Wir lieben unsere Heimat – Sie vielleicht bald auch? ♥
Das Nahetal liegt etwas versteckt zwischen den großen Namen “Pfalz”, “Rheingau”, “Rhein-Main-Gebiet” und “Rheinhessen” im Südwesten Deutschlands. Gerne wird es mal vergessen. Es ist doch eher klein, nicht überlaufen und liegt etwas abseits der gängigen Wege. Dennoch, oder gerade deshalb ist das Nahetal ein Geheimtipp für Liebhaber deutscher Landschaften. Und dabei ist die Gegend noch nicht einmal so typisch “deutsch”. Sehr warm und trocken ist es hier im Sommer, eher mild im Winter. Mit Reben bewachsene Hügel wechseln sich ab mit schroffen Felsen, idyllischen Auen und einem mediterran anmutenden Panorama. Auch die Tier- und Pflanzenwelt scheint “nicht von hier”: Schmetterlinge, Reptilien, Kräuter und Blumen findet man hier, die man sonst eher in mediterranen Gegenden antrifft. Kein Wunder also, dass hier hervorragende Weine herkommen! Und das Schönste: Hier findet man Ruhe. Das Nahetal ist kein überlaufener Touristen-Magnet, sondern gewährt einem Rückzugsmöglichkeiten in Ecken, wo sonst kaum jemand hinkommt. Und wenn man es doch etwas lebendiger mag, ist das pulsierende Rhein-Main-Gebiet nur einen Katzensprung entfernt. Vielleicht möchten Sie ja mal auf Entdeckungsreise gehen? Dann ist unser BioLandhotel ein idealer Ausgangspunkt.

>>Was es hier zu entdecken gibt

  

  

Diesen Beitrag teilen