>>Biologische Weinbergspflege ist eine Herzensangelegenheit, aber vor allem auch logisch konsequent. Das Ergebnis sind Weine, welche die Sinnlichkeit der Natur spürbar machen.<<

Weine mit Herz und Hand für die Natur

Als Familie haben wir uns schon vor über 22 Jahren für eine Landwirtschaft ohne Gift und Gülle entschieden. Wir pflegen rund 11 Hektar Weinberge und einige Hektar Äcker, Streuobstwiesen und Wald in unserer Heimatgemeinde Hackenheim in Rheinhessen, an der Grenze zum Anbaugebiet Nahe, nach kontrolliert biologischen Maßstäben (DE-ÖKO-006).
→ Mehr zu unserer Arbeit in der Natur

Als Familie arbeiten wir jeden Tag zusammen. Dabei kommt es uns zugute, dass jeder seine Vorlieben findet, seine Stärken und Interessen einbringen kann.

Wenn man mit und von der Natur lebt, gibt es keine Trennung zwischen dem Beruf und dem persönlichen Leben. Die Arbeit mit der Natur fordert volles Herzblut. Denn sie bestimmt den Lauf der Dinge. Die Natur bringt uns immer wieder zum Staunen. Jeden Tag.

Peter Paul Gänz

Schon früh war für ihn klar: Der Weinbau soll es sein. Direkt nach der Schule ging es in die Ausbildung zum Winzer in renommierten Weingütern, dann zum Diplom-Studium für Oenologie nach Geisenheim. Im Anschluss absolvierte er noch den Master of Science in Weinwirtschaft der JLU in Gießen.

Parallel dazu wandte er sein Wissen immer direkt in unserem Betrieb in der Praxis an und hat in nur wenigen Jahren unseren Weinen einen eigenen Charakter und Feinschliff verliehen.

Sarah Maria Gänz

…findet man draußen, im Büro, am Empfang oder bei einer unserer regelmäßigen Weinproben. Nach einem Abschluss zum Master im Fachbereich Publizistik ist sie wieder nach Hause zurückgekehrt, zurück zu den Wurzeln. Sie liebt die vielfältige Arbeit, die so ein Betrieb mit sich bringt, die Nähe zur Natur und die Arbeit mit Menschen von überall her.

Albert Hubert Gänz

Albert ist selbst in einem Weingut aufgewachsen. Als Weinbau-Techniker bestimmt der Weinbau sein Leben. Er liebt es draußen zu sein! Deshalb findet man ihn meist ganz beschäftigt mit der Pflege der Weinberge und Felder. Mit Kreativität verwirklicht er auch gerne in der Werkstatt neue Ideen, die eine Bereicherung für den Arbeitsalltag sind.

Hiltrud Elisabeth Gänz

Aus ihrem elterlichen Betrieb ist unser heutiges Weingut hervorgegangen. Die Weinberge, in denen sie als Kleinkind gespielt hat, tragen damals wie heute die Früchte für unsere Weine. Man kann nichts anderes sagen als, dass sie die gute Seele des Hauses ist. Sie kümmert sich vorwiegend um das Hotel und sorgt dafür, dass alle sich wohlfühlen. Sie schwingt persönlich den Kochlöffel und macht damit den Gästen mit ihren kulinarischen Kreationen eine Freude.

Maria Fels

Unsere Oma hat den Betrieb in die Zukunft geführt und uns übergeben. Seit Jahrzehnten sind die Weinberge ihre Heimat. Ihrem Blick für die Reben entgeht nichts – und ein Tag ohne draußen zu sein, ist für sie ein verlorener Tag. Ihrem Engagement und ihrem stetigen Charakter ist es zu verdanken, dass wir heute einen so vielfältigen Betrieb führen dürfen.

Unser Team

Natürlich kann man nicht alles alleine machen. Dafür haben wir ein wunderbares Team. Für all die Arbeiten, die auf dem Hof, in den Weingärten und im Hotel anfallen, können wir uns immer auf die engagierte Mithilfe unserer Mitarbeiter verlassen. Ob beim Packen von Weinpaketen, beim Schneiden der Reben, Ernten der Trauben, beim Zimmerservice im Hotel, beim Kochen. Alle wissen, wofür sie sich einsetzen. Das spürt man auch.

→ Mehr zu unserer Arbeit in der Natur

→ Mehr zu unserem Hofgut